Review: Gotthard – #13

-

Review: Gotthard – #13

- Advertisment -

Gotthard 13

Routine trifft auf glaubhaften Enthusiasmus

Bei einem bisherigen Pensum von einem Dutzend Scheiben und über 2.000 Liveshows entwickelt man als Rockband natürlich eine gewisse Routine. Die ist #13, dem – welch Überraschung! – 13. Studio-Longplayer der Eidgenossen, jederzeit anzuhören. Gotthard wissen genau, was sie tun und was ihre Fans von ihnen erwarten. Trotzdem gelingt es der Gruppe aus Lugano, niemals berechnend oder gar gelangweilt, sondern durchgehend frisch und enthusiastisch zu klingen. Was nach all den Jahren, speziell auf dem Sektor des melodischen Hardrocks, wirklich nicht selbstverständlich ist. Klar, textlich lässt der als gleichwertiger Nachfolger von Original-Frontmann Steve Lee (†2010) längst komplett etablierte Sänger Nic Maeder auch hier wieder ein Klischee auf das nächste folgen (›Bad News‹, ›10.000 Faces‹, ›No Time To Cry‹). Aber selbst dieser Umstand trägt irgendwie zum hemdsärmeligen Charme des Quintetts bei. Zumal dieses sich musikalisch immer wieder etwas Neues einfallen lässt, um altbekannte Strukturen wenn schon nicht aufzubrechen, dann doch zumindest etwas aufzulockern. ›Missteria‹ ist mit seinem Latin-Einschlag ein gutes Beispiel dafür. Ebenso wie das melan- cholische Riffkonstrukt ›Another Last Time‹ oder der lockere Country-Rocker ›Better Than Love‹.

7/10

Gotthard
#13
NUCLEAR BLAST/WARNER

Vorheriger ArtikelReview: The Unity – PRIDE
Nächster ArtikelClannad – IN A LIFETIME

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Slash: Neue Platte bei Gibson Records

Der bekannte Gitarrenhersteller hat seinen Fuß jetzt auch in das Label-Business gesetzt. Als erste Veröffentlichung hat das Label ein neues...

Metal Church: Sänger Mike Howe gestorben

Mike Howe ist im Alter von 55 Jahren gestorben. Das teilte seine Band Metal Church vor sieben Stunden auf...

Flashback: In Gedenken an Karac Plant

Der 26.07.1977 ist einer der dunkelsten Tage für Robert Plant: Sein Sohn stirbt. Ein Magenvirus ist Schuld daran, dass Karac...

Rückblende: The Rolling Stones mit ›Let It Loose‹

„Ich verstand hinterher nicht wirklich, worum es da ging“, sagt Texter Mick Jagger über einen Track auf EXILE ON...
- Werbung -

Queen + Adam Lambert: Das Wunder

Die Debatte, ob es richtig war, ohne Freddie Mercury weiterzumachen, wird in manchen Kreisen bis in alle Ewigkeit geführt...

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...

Pflichtlektüre

Gewinnspiel: „Prince Movie Collection“ auf drei Blu-rays gewinnen!

Gewinnt die neue Box mit allen drei Prince-Filmen "Purple...

Mammoth WVH – MAMMOTH WVH

Van Halen 2.0 Mit seinem Debüt macht Wolfgang Van Halen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen